Zuhause / Bonsai

Zimmerbonsai - Serissa foetida Variegata - Baum der tausend Sterne

Art.Nr.: 1254-PB24-949
Größe 35 cm, Alter 12 Jahre
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
590 Kč , zzgl. Versandkosten.
 
Kredit einkaufen
Zimmerbonsai - Serissa foetida Variegata - Baum der tausend SterneBESCHREIBUNG: Ein subtropischer immergrüner Strauch mit kleinen glänzenden Blättern und kleinen weißen Blüten, die hauptsächlich im Juni, seltener das ganze Jahr über blühen. Es gibt einfache und vollblumige Formen sowie Formen mit rosa Blüten. Die Farbe der Blätter reicht von grün bis bunt. Der Erfolg der Kultivierung liegt im Gießen, wobei die empfindlichen Wurzeln direkt unter der Erdoberfläche ständig feucht sein müssen und die Wurzeln am Boden der Schale niemals im Wasser stehen dürfen (ähnlich wie bei Zimmerazaleen). Das ist leicht zu sagen, aber schwieriger umzusetzen. Daher ist es einfacher, Serices bei niedrigeren Temperaturen und höherer Luftfeuchtigkeit anzubauen. Auf anhaltende Trockenheit oder Staunässe reagiert es manchmal mit dem Austrocknen eines Teils der Pflanze (Zweige). STANDORT: heller Ort, Süd-, Ost- und Westfenster. Auf trockene Luft, Staunässe an den Wurzeln und einen Standortwechsel reagiert es mit Vergilben und Abfallen kleiner Blätter, die sich jedoch schnell wieder erholen. Sie profitieren stark von der Überwinterung. Temperaturen von 2 - 15oC, bei sorgfältiger Bewässerung 15 - 25oC. BEWÄSSERUNG: Halten Sie das Substrat leicht feucht, die Pflanze darf nicht im Wasser stehen, da sonst die empfindlichen Wurzeln faulen, die Blätter abfallen und ganze Zweige oder Teile davon absterben können. Der Erfolg des Anbaus liegt vor allem in der Bewässerung, die wir feinfühlig und entsprechend der Umgebungstemperatur vornehmen. DÜNGUNG: von Frühjahr bis Herbst nach 14 Tagen, im Winter nach 4 – 6 Wochen. Blattdüngung ist bewährt. Umpflanzen: Alle 2 Jahre im Frühjahr, gleichzeitig einen kurzen Wurzelschnitt vornehmen. BODEN: Substrat für Bonsai Master oder Ton (Akadama), Torf und Sand im Verhältnis 2 : 1 : 1. SCHNITT: Bei Bedarf fördern wir die weitere Blüte, indem wir verblasste Blüten entfernen und tiefer kürzen. FORMUNG: Die Verkabelung ist einfach, Holz ist flexibel, federt aber zurück. Wir drahten das ganze Jahr über reife Triebe.